Artikel zum Thema: aktuelle News



NSV Athletinnen und Athleten belegen Podestplätze

Bericht in der Luzerner Zeitung vom 2.4.2019

 

Unterwaldner überzeugen

Bericht in der Obwaldner Zeitung vom 1.4.2019

 

Absenden NSV Nordisch Cup der "Kleinen" in Wolfenschiessen

Bereits zum 8. Mal trafen sich am Mittwochabend, 20. März 2019, die U10/U12 Langläuferinnen und Langläufer mit ihren Eltern und Trainern in Wolfenschiessen zum Nordisch Cup-Absenden.

In diesem Winter wurden bei den U10/U12 von 6 Rennen wiederum 5 Wettkämpfe bewertet. Der Cup-Startschuss erfolgte im Oktober mit dem 12-Minutenlauf in Sarnen. Der erste "Schneewettkampf" war dann im Januar mit den Zentralschweizer Meisterschaften in Unterschächen gefolgt vom Nachtsprint in Engelberg und den Unterwaldner Meisterschaften auf der Gerschnialp. Die letzten Rennen standen Ende Februar/Anfang März auf dem Programm mit dem J+S Rennen auf der Klostermatte und zwei Wochen später zum Abschluss mit dem traditionellen Birräweggärennen beim Schanzengelände Engelberg.

Der jüngste Nachwuchs bereitete uns während des ganzen Winters viel Freude mit ihrem Einsatz und mit ausgezeichneten Resultaten. So durften 22 Mädchen und 16 Knaben als Preis für die guten Leistungen ein schönes Präsent in Empfang nehmen. Bei den Mädchen heisst die Siegerin Eliane Kiser vom SC Schwendi-Langis. Ebenfalls aufs Podest steigen durften Molly Kafka als Zweite und die Drittplatzierte Giannina Piller, beide vom SC Schwendi-Langis. Bei den Knaben siegte Ivan Zumbühl vom SC Büren-Oberdorf vor Andreas Gwerder, SC Schwendi-Langis. Dritter wurde Nico Burch vom SC Schwendi-Langis. Wir gratulieren allen herzlich und wünschen weiterhin viel Spass und Freude am Langlauf.

Der gemütliche Abend wurde umrahmt von einem Langlauf-Film über die vergangene Saison, welcher der NSV Nordisch Trainer Dani Niederberger für die Kids vorbereitet hatte. Mit dem schon traditionellen Wienerli, Brot und Linsertorte konnten sich alle bestens verpflegen. Dieser würdige Abschluss einer langen Saison wurde sehr geschätzt.

 

v.l.n.r. Molly Kafka, Eliane Kiser, Giannina Piller (fehlt) Die preisgekrönten U10-U12 Mädchen
v.l.n.r. Andreas Gwerder (fehlt), Ivan Zumbühl, Nico Burch Die preisgekrönten U10-U12 Knaben
   

31. Mär 2019
vg

Traumtag für Laura Bütler

Bericht in der Luzerner Zeitung vom 30.3.2019

 

30. Mär 2019

Jugend-Schweizermeisterschaften Flumserberge

An den Jugend-Schweizermeisterschaften in den Flumserbergen gab es weitere Top 10 Plätze.

Das vergangene Wochenende forderte die besten U16 Fahrer nochmals heftig. Am Freitag wurde in Grüsch im Rahmen der Nationalen Vergleiche ein Slalom vom Dezember nachgeholt. Jasmin Mathis und Eliane Stössel, beide mit dem jüngeren Jg. 2004 gelang der Start ins Rennwochenende sehr gut und sie klassierten sich als 6. und 8. Unsere ehemalige Athletinnen Anja Christen und Michaela Imhasly bewiesen ihre starke Form und rangierten sich als 3. und 4. Jan und Dave schieden leider aus.

Am Samstag ging es in den Flumserbergen um die Meisterschaftsmedaillen im Slalom. In einem relativ kurzen und flüssigen Kurs passte für Anja Christen alles zusammen. Mit einem fulminanten zweiten Lauf setzte sie sich an die Spitze und durfte sich als Slalommeisterin feiern lassen. Die Girls vom ZSSV gaben Vollgas: Luana und Alessia Bösch aus Engelberg komplettierten das Podest. Jasmin Mathis als 5. und Michaela Imhasly als 6. rundeten das starke ZSSV-Resultat ab. Eliane Stössel konnte sich auf dem 13. Rang platzieren, Anna Matti wurde 51. Bei den Jungs klassierten sich unsere Ehemaligen Jan und Dave als 15. bzw. 23.

 

Der Meisterschafts-RS vom Sonntag war eher flach, enthielt aber ein anspruchsvolles Zwischenstück, in welchem es viele Ausfälle gab. Davon war leider aus Saison-Dominatorin Anja Christen betroffen. Jasmin Mathis lag nach Halbzeit auf dem zweiten Zwischenrang. Leider büsste sie im finalen Durchgang viel Zeit ein und fiel auf den fünften Rang zurück. Michaela Imhasly konnte sich als 6. platzieren und Eliane Stössel als 10., Anna Matti wurde 32. Bei den Jungs fuhr Jan auf den 17. und Dave auf den 20. Rang.

Beim über die ganze Saison zählenden Swiss-Ski-Jugendcup konnte sich Anja Christen zuoberst aufs Podest stellen, gefolgt von den Bösch Schwestern aus Engelberg. Jasmin Mathis wurde tolle 6., Michaela Imhasly sehr gute 8.

Herzliche Gratulation.

mehr...

27. Mär 2019

Teamspirit im Vordergrund / Barmettlers Debüt gelingt

Bericht in der Obwaldner Zeitung vom 22.3.2019

 

22. Mär 2019

173 Artikel (29 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Nächste Events