Artikel Übersicht


Anja Christen dominierte am Samstag in Wengen

An den Jugend-Schweizermeisterschaften in Wengen dominierte Anja Christen.

Jasmin Mathis (mit dem jüngeren Jg. 2004) errang zeitgleich mit der gleichaltrigen Laura Bäbler aus Elm den 2. Rang und durfte sich als Vize-Schweizermeisterin feiern lassen. Das Rennen wurde von unserer Athletin Anja Christen (Jg. 2003) dominiert, sie gewann mit etwas mehr als einer Sekunde Vorsprung.

Weiter haben sich auch Eliane Stössel (17.) und Anna Matti (48.) im Meisterschaftsrennen klassiert. Michaela Imhasly konnte sich als gute 8. in den Top 10 etablieren.

Bei den Jungs konnte sich David Niederberger qualifizieren, er schied im Meisterschaftsrennen aber leider aus. Die beiden Älteren bereits an der Sportmittelschule studierenden Athleten belegten die Ränge 14 David Murer und 21 Jan Arnold.

Die Rennen wurden auf einer Teilstrecke der legendären Lauberhorn-Abfahrt durchgeführt – ein Highlight für die Nachwuchsfahrer. Der Veranstalter, Skiclub Lauterbrunnen, meisterte die logistische Herausforderung perfekt und bot den Athleten und Trainer beste Bedingungen. Vor dem Rennen hatten die Athleten die Gelegenheit 2 Tage auf der herausfordernden Strecke zu trainieren. Der schnelle Kurs mit dem schwierigen "Russi-Sprung" brauchte Überwindung um Vollgas geben zu können. Das Ziel war unmittelbar oberhalb des legendären Hundschopfs.

Am Sonntag fand im Rahmen der Nationalen Vergleiche ein weiterer Super-G statt. Jasmin fehlten als Vierte nur 8 Hunderstel aufs Podest. Eliane wurde 12. und Anna 29. Bei den Knaben klassierte sich David Niederberger als 54, Jan Arnold wurde 19. Das Rennen vom Sonntag hatte viele Ausfälle, so erwischte es leider auch Anja, Michaela und David Murer.

 

Vorgängig an die Jugendschweizermeisterschaften fanden am 23.02. zwei Super-G der Interregion Mitte auf dem Stoos statt. Unsere Athleten/innen aus dem NSV konnten wiederum sehr gute Resultate erzielen.

Rennen 1

2. Anja Christen, 4. Eliane Stössel, 6. Jasmin Mathis

2. David Murer, 18. David Niederberger,  19 Mika Marty (bester Jg. 2005)

Rennen 2

1. Anja Christen, 3. Michaela Imhasly, 5. Eliane Stössel, 9. Jasmin Mathis, 10. Anna Matti

19. David Niederberger, 26. Mika Marty

 

Die Ehemaligen mit Jg. 2003 konnten bei den beiden Rennen gleich mehrere Podestplätze erzielen:

Anja Christen wurde 2. und 1., Michaela  3., David Murer 2.

 

Herzliche Gratulation zu den tollen Erfolgen. Wir drücken euch für die nächsten Rennen die Daumen.

mehr...

06. Mär 2019

Rückblick J+S Rennen - Ausblick Birräweggärennen

Dieses Jahr organisierte wiederum die NSV TK Nordisch unter Leitung von OK-Chef Ivo Niederberger den J+S Langlauf auf der Klostermatte - auch dieses Jahr mit einem Skicross. Bei idealen Wetterbedingungen absolvierten die Athleten und Athletinnen den anspruchsvollen Parcours. So galt es nicht nur die harten Aufstiege, sondern auch die mit Hindernissen gespickten Abfahrten möglichst schnell und ohne Fehler zu meistern.

 

Besonders gut gelang dies Chiara Arnet. Die Athletin von Nordic Engelberg kann sich bereits zum dritten Mal J+S Meisterin nennen. Dank ihrem fehlerfreien Lauf setzte sie sich vor Annina Zberg und Joelle Niederberger, beide SC Schwendi-Langis, durch. Auf Seiten der jungen Herren holten sich Leander Kiser vom SC Schwendi Langis zeitgleich mit Kilian Zumbühl von SC Büren-Oberdorf den Titel knapp vor Matthias Riebli, SC Schwendi Langis.

 

Den Sieg in der Clubwertung feierte der SC Schwendi-Langis, den zweiten Rang belegte der Nordic Engelberg und als dritter komplettierte das Podest der SC Bannalp-Wolfenschiessen.

Ein grosser Teil der Athletinnen und Athleten wurden mit einer Medaille ausgezeichnet. Das Sportamt Nidwalden - vertreten durch Rumo Lussi - offerierte zudem weitere Naturalpreise für die jeweils drei Kategorienbesten, die Clubwertung und die Tagessiegerin und Tagessieger. Bei dieser Gelegenheit bedanken wir uns sehr herzlich beim Sportamt Nidwalden für seine jahrelange Unterstützung. 

 

Der J+S Langlauf 2019 war ein gelungener Anlass. Vielen Dank an die Organisatoren sowie allen beteiligten Skiclubs und deren Helfer.

 

Rangliste unter www.nsv-ski.ch

 

AUSBLICK

Mit dem traditionellen Birräweggärennen in Engelberg findet am Mittwoch, 6. März 2019, das letzte Rennen des NSV Nordisch Cups statt. Wir freuen uns auf ein grosses Teilnehmerfeld und noch viel mehr Fans am Pistenrand.

24. Feb 2019
vg

ZSSV-JO-Meistersschaft 16./17. Februar 2019 Melchsee Frutt

Bei traumhaften Bedingungen fanden die ZSSV-Meisterschaften auf der Melchsee Frutt statt.
Auf der FIS-Piste Cheselen wurden die Zentralschweizermeister/innen im Slalom und Riesenslalom erkoren.

 

Slalom

Mädchen U14: 4. Ladina
  5. Delia
Mädchen U16: 1. Anja
  3. Eli
  4. Jasmin
Knaben U12: 2. Ivan
  5. Marc
  6. Tim
Knaben U14: 6. Lino
  11. Lenny
  12. Andre
Knaben U16: 4. Jan

 

Riesenslalom

Mädchen U14: 3. Delia
  5. Ladina
  8. Jill
Mädchen U16: 1. Anja
  4. Jasmin
  5. Eli
  6. Anna
Knaben U12: 2. Marc
Knaben U14: 2. Gian
  3. Andre
  6. Lino
  14. Lenny
Knaben U16: 1. Dave
  7. David

 

Rossignol Achermann Jugendcup auf der Mörlialp

Traumhafte Wetter- und Pistenverhältnisse auf der Mörlialp für die 275 Startenden des diesjährigen Rossignol-Achermann Jugendcups.
 

mehr...

Tagessieger Avelino Näpflin / Sie werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Bericht in der Luzerner Zeitung vom 19.2.2019

 

Ein märchenhafter Winter

Bericht in der Obwaldner Zeitung vom 14.2.2019

 


173 Artikel (29 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Nächste Events