Artikel Übersicht


Klewenmasters 27. Dezember 2017

Am 27. Dezember 2017 wird das erste Nacht-Klewenmasters durchgeführt. Organisiert wird dieser Wettkampf von den Bergbahnen Beckenried-Emmetten AG, dem SC Beckenried-Klewenalp sowie dem SC Büren-Oberdorf.

mehr...

Hiobsbotschaft für Reto Schmidiger und den Nidwaldner Skiverband

Saisonende für Reto Schmidiger, Skiclub Hergiswil.
Welch ein Pech hat den 25-jährigen beim Weltcup-Rennen in Val d’Isère heimgesucht!

Kurz nach dem Start des ersten Laufes – einige Sekunden nur im Rennen – hat sich Reto während dem Fahren das Kreuzband im rechten Knie gerissen. Zudem hat er sich noch den Meniskus beschädigt.
Ein Tor weiter ist er, ohne Halt in der Kurve, ausgerutscht - aus, vorbei, Saisonende, Olympia-Traum ade!

Der Nidwaldner Skiverband wünscht seinem stärksten Athleten und seiner grösster Olympia-Hoffnung alles Gute, viel Geduld in der Reha und vor allem eines: komm so stark zurück wie Du in die Saison gestartet bist!
Wir drücken Dir die Daumen – ganz nach Deinem Motto:  Nur die Harten kommen in den Garten!

48. Bürer-Langlauf findet statt – Laufstil noch fraglich

Mit dem 48. Bürer-Langlauf folgt am Sonntag der Startschuss der regionalen Langlaufsaison. Aufgrund der aktuellen Schneesituation ist noch unklar, ob ein Rennen im klassischen Stil möglich ist.

«Der 48. Bürer-Langlauf findet statt.», freut sich Wettkampfleiter Beda Zurkirch. Nach dem im letzten Jahr der Bürer-Langlauf aufgrund des mangelnden Schnees abgesagt werden musste, stellt dies eine freudige Nachricht dar. Da die Schneedecke in Realp aber noch relativ dünn ist, kann erst kurzfristig entschieden werden, ob die Austragung wirklich im klassischen Stil erfolgen kann. «Es kommt stark darauf an, ob und wie viel Schnee in den Stunden vor dem Start noch fallen.», erklärt Beda Zurkich.

Da der Bürer-Langlauf zuletzt im Jahr 2013 im klassischen Stil ausgetragen wurde, hoffen die Organisatoren natürlich auf die Unterstützung von Frau Holle. So oder so erfolgt mit dem Bürer-Langlauf der Startschuss zum Concordia-Langlaufcup des Zentralschweizer Schneesportverbandes. Mit über 170 Startenden darf bereits heute von einer erfolgreichen Veranstaltung gesprochen werden. Da der Berner Oberländer Skiverband im Urserental gerade ein Trainingslager absolviert, dürfen am Start auch Gäste aus anderen Regionalverbänden begrüsst werden.

Aktuelle INFOS zum Wettkampf ab Samstag, 9. Dezember 2017 um 12.00 Uhr auf www.scbo.ch / Programm: ab 08:30 Uhr Startnummernausgabe, ab 10:30 Uhr Einzel-Starts, ca. 14:00 Uhr Rangverkündigung / Nachmeldungen sind am Renntag möglich.

Von Roland Bösch

Reto Schmidiger – Toller Start in die neue Saison!

Im finnischen Levi hat der 25-jährige Hergiswiler beim Saisonauftakt der Männer den Turbo gezündet.
Mit der Startnummer 37 preschte er in einem extrem engen Rennen im ersten Lauf auf den sensationellen 6. Rang.
Dank einer wiederum tollen Leistung im Durchgang 2 belegte er mit nur 0.93 sec. Rückstand auf Felix Neureuther Rang 10 – sein zweitbestes Karriereresultat!

Dass der Slalomspezialist bereits in starker Form ist, zeigte die souveräne Qualifikation Ende Oktober für den Weltcup-RS in Sölden, welcher ja dann leider dem Sturm zu Opfer fiel.

Noch nie war Reto so gut in eine neue Saison gestartet – zudem hat er die halbe Olympia-Qualifikation bereits im Sack!

Wir dürfen auf den weiteren Saisonverlauf gespannt sein!

Der Nidwaldner Skiverband gratuliert dem sympathischen Hergiswiler von ganzem Herzen.

mehr...

Feuer und Flamme - jetzt erst recht

Bericht in der NZ Sonntagszeitung vom 5.11.2017

 

05. Nov 2017

178 Artikel (30 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Nächste Events