Artikel Übersicht


Vorschau auf die Unterwaldner Langlaufmeisterschaften auf der Gerschnialp

Bericht in der Nidwaldner Zeitung vom 26.01.2018

 

26. Jan 2018
vg

Start der Junioren-WM im Goms diesen Samstag mit NSV-Beteiligung

Bericht in der Nidwaldner Zeitung vom 23.01.2018

 

23. Jan 2018
vg

Nathalie Gröbli muss ihr Weltcup-Debut vertagen

Bericht in der Nidwaldner Zeitung vom 22.01.2018

 

22. Jan 2018
vg

Kantonale JO Meisterschaften vom 20. Januar 2018

Am Samstag, 20. Januar 2018 klingelte der Wecker für die Nidwaldner Skirennfahrerinnen und –fahrer einmal mehr früh am Morgen. Doch an diesem Samstag stand nicht ein Skitraining auf dem Programm, sondern die jährlichen Kantonalen Nidwaldner JO Meisterschaften auf der Klewenalp. Am Morgen ging es für rund 120 Fahrerinnen und Fahrer zuerst um die kürzeren Radien im Slalom los. Dominieren konnten dabei unteranderem die Lokalmatadoren des Skiclubs Beckenried-Klewenalp. In der Kategorie Mädchen U11 feierten die Beckenriederinnen gleich einen Dreifachsieg mit Elin Würsch (1. Platz), Alessia Stössel (2. Platz) und Meret Muheim (3. Platz). Auch Ivan Murer (U11), Eliane Stössel (U14) und Delia Durrer (U16) nutzen die Heimvorteile und konnten den Slalom in ihrer Kategorie für sich entscheiden. Doch die Konkurrenz schlief nicht. Die Fahrerinnen und Fahrer des Skiclubs Bannalp-Wolfenschiessen bewiesen, dass sie sich auch am Ergglenhang auf der Klewenalp wohl fühlen. In der Kategorie Knaben U9 feiern sie mit Tino Niederberger und Nico Waser einen Doppelsieg und in der Kategorie Knaben U12 können sich Andre Christen und Lenny Gabriel über die Gold- und Bronzemedaille freuen. Die Rennfahrer des Skiclubs Büren-Oberdorf zeigten mit sechs Podestplätzen inklusive zwei Goldmedaillen für Delia Lang (U12) und Anouk Scheuber (U9), dass sie heisse Anwärter auf den Kombinationssieg sind. Mit dieser spannenden Ausgangslage ging es am Nachmittag mit dem Riesenslalom weiter.

Der Riesenslalom wurde in zwei Läufen gewertet und von rund 150 Rennfahrerinnen und Rennfahrer bestritten. Nach zwei gewerteten Läufen setzten sich die ähnlichen Favoriten wieder durch. Gleich sieben Athleten konnten sich die zweite Goldmedaille um den Hals hängen lassen und die Kategorie für sich entscheiden: Anouk Scheuber (U9), Elin Würsch (U11), Delia Lang (U12), Eliane Stössel (U14), Delia Durrer (U16), Andre Christen (U12) und Andrin Mathis (U16).

Am Ende des Tages konnten Delia Durrer vom Skiclub Beckenried-Klewenalp und Andrin Mathis vom Skiclub Buochs die Goldmedaille der Kombination der diesjährigen NW Kantonalen JO Meisterschaften Nachhause tragen. Anja Christen (SC Bannalp-Wolfenschiessen) und Mika Marty (SC Hergiswil) feierten den zweiten und Eliane Stössel (SC Beckenried-Klewenalp) und Dominik Scheuber (SC Büren-Oberdorf) den dritten Platz.

OK-Präsidentin des Renntages, Katja Odermatt, blickt auf einen erfolgreichen Renntag zurück. „Unsere Rennfahrer haben auf der Piste ihr Bestes gegeben und die Helferinnen und Helfer haben ihnen die besten Bedingungen trotz des Neuschnees geboten.“ Somit ist auch für sie klar, dass die Nidwaldner Skirennfahrerinnen und –fahrer bereit sind und Lust auf mehr haben.

mehr...

Mehrere Medaillen für NSV-Athleten an der Nordisch SM in in Steg (LIE)

Bericht in der Nidwaldner Zeitung vom 16.01.2018

 

16. Jan 2018
vg

Zwei Top-10-Rangierungen für Flavia Barmettler am Biathlon Alpencup

Bericht in der Nidwaldner Zeitung vom 16.01.2018

 

16. Jan 2018
vg

159 Artikel (27 Seiten, 6 Artikel pro Seite)

Nächste Events